HomeArchivLiteratur

Moses Arndt - Chaostage

In einem Roman, der mindestens so chaotisch ist wie der Titel, geht Moses Arndt seinem Lieblingshobby nach: Die Schilderung von Sex und Gewalt in allen kleinen Schmutzigen Details. Mit den Chaos-Tagen selbst hat der Roman nichts zu schaffen.

 
 
 

1995/Hannover-Nordstadt: Plünderung des Penny-Marktes bei den Chaos-Tagen.
Wird sich Hannover jemals von diesem Schock erholen?

 
 
 
 
 
   
 
 
 

WWW.CHAOS-TAGE.DE - das Internet-Archiv zum Thema CHAOSTAGE
Dieses Website ist lediglich ein ARCHIV und befasst sich NICHT mit der Vorbereitung oder Werbung künftiger Chaos-Tage!
Für Inhalt, Gestaltung und Programmierung verantwortlich: Karl Nagel, Schleswiger Str. 2, 22761 Hamburg