Admins für PUNKFOTO-Facebook-Seite gesucht!

Über Facebook werden viele Besucher auf PUNKFOTO aufmerksam. Leider kann ich mich derzeit überhaupt nicht um die ... (18.02.2017)

Download Fanzine 'Hackfleisch' #2 von 1983

36 Seiten A5, 18MB - Der zweiten Versuch in Sachen Punkfanzine-Mache hatte die gigantische Auflage von 75 kopierten ... (16.02.2017)

Bananendämmerung

Teil 4 der Schundserie 'SCHLUSSVERKAUF: ALLES UMSONST!'
Als das große Purzeln begann, hielt ich mich nicht zum ... (16.02.2017)

Drehbuchänderung

Teil 3 der Schundserie 'SCHLUSSVERKAUF: ALLES UMSONST!'
Ich fand Barbara in ihrem Badezimmer. Da lag sie. So wie ... (13.02.2017)

Atemlos durch Kaufland

Teil 2 der Schundserie 'SCHLUSSVERKAUF: ALLES UMSONST!'
Da lagen sie nun. Einfach so umgefallen. Von einem Moment ... (05.02.2017)

Mit Donald allein zuhaus

Teil 1 der Schundserie 'SCHLUSSVERKAUF: ALLES UMSONST!'
Seit rund einem halben Jahr bin ich kein Internet-Junkie ... (03.02.2017)

Negerküsse, Donald Trump und der Rest von Brokdorf

Sitze seit ein paar Wochen in der Bude und tippe an einem neuen HACKFLEISCH. Die erste Ausgabe seit über 30 Jahren. (02.02.2017)

Kotze im Einkaufswagen

Tauschaktion DEINEN SCHEISS GEGEN MEINEN SCHEISS: Langsam trudeln hier die ersten Scheiben ein. Den Anfang macht ... (22.12.2016)

Hurra, der neue alte PUNKFOTO-Scanner ist da!

Dank Eurer Spenden kommt endlich neue Hardware an Land - jetzt können wieder alte Punkfotos eingelutscht werden! (21.12.2016)

2017: 10 Jahre KEIN HASS DA

Gedacht als Einstieg ins Singen nach 15 Jahren Pause, wurde aus dem Projekt eine richtige Band: Kommenden Oktober ... (15.12.2016)

 
HomeMeinung

Umfrage

Sie hatten die Möglichkeit, bei einer der folgenden Umfragen ausführlich Ihre Meinung zu sagen:

  • Warum ich zu den Chaos-Tagen von Hannover fahre ODER Warum ich NICHT zu den Chaos-Tagen von Hannover fahre
    Es gibt viele Gründe für einen Besuch Hannovers an Chaos-Tagen, und ebenso viele, Hannover zu dieser Zeit zu meiden. Viele Besucher dieser Website nannten uns Ihre Gründe, nach Hannover zu den Chaos-Tagen zu fahren, oder warum Sie von dieser Idee gar nichts halten!
  • Ernst August Prinz von Hannover soll Schirmherr der Chaos-Tage werden - Oder eben NICHT!
    Anläßlich der Skandale um Ernst August Prinz von Hannover gab des den Vorschlag, den Prinzen zum Schirmherrn der Chaos-Tage zu machen.
  • Welche Bands sollten bei den Chaos-Tagen von Hannover spielen?
    Ein riesiges wildes, dezentrales Festival mit Band-Auftritten überall in der Stadt - das wünschten sich viele bei den Chaos-Tagen von Hannover. Welche Bands aber sähen die Chaos-Tage-Besucher am liebsten bei einem solchen selbstorganisierten, wilden Chaos-Festival? Und welchen Bands ist ein solcher Auftritt überhaupt zuzutrauen? Und nicht zuletzt: Welche der bekannteren Bands haben jenseits von Plattenverkäufen, Merchandising und Musikindustrie überhaupt noch soviel Subversivität im Blut, daß sie eine solche Aktion auch hinlegen?

Außerdem konnten Sie sich an den nachfolgenden Abstimmungen beteiligen:

Frage: Soll Ernst August Prinz von Hannover Schirmherr der Chaos-Tage werden?
 
Abgegebene Stimmen seit dem 21.6.2000: 1226
     
JA. Es wäre eine enorme Ehre für den deutschen Adel, in einer gemeinsamen Urinieraktion mit der Punk-Szene die Expo-Stadt einzuparfümieren.   79.28 %
NEIN. Die gegenwärtige Pressekampagne ist eine üble Verleumdung. Außerdem würde Ernst August niemals gemeinsame Sache mit dem niedersten Pöbel machen.   7.34 %
EINERLEI. Punks wie deutscher Adel sind gleichsam verkommene Asoziale und gehören folglich auch beide vom Antlitz dieses Planeten gefegt!   13.38 %
     
Frage: Wie soll auf www.chaos-tage.de künftig berichtet werden?
 
Abgegebene Stimmen seit dem 4.5.2000: 3108
     
seriös, journalistisch fair und möglichst ausgewogen und sachlich. Aber dadurch auch ein wenig langweilig...   11.10 %
im besten Boulevardstil eine gnadenlose Hetzjagd auf alle Abnormen dieser Gesellschaft starten. Und insbesondere die Brutalität der Punks in allen Einzelheiten schildern, damit niemand Hemmungen haben muß, sie totzuschlagen.   39.96 %
nicht nur die Punks, sondern alle abenteuerhungrigen und gewalttätigen Gruppen soweit aufpeitschen, daß sie bei den Chaos-Tagen 2000 Hannover mit Begeisterung von der Landkarte radieren.   48.94 %
     
Frage: Wie soll die Polizei mit den Besuchern der Chaos-Tage verfahren?
 
Abgegebene Stimmen seit dem 20.4.2000: 3984
     
zulassen, daß Hannover in Schutt und Asche gelegt wird   41.64 %
mit Freibier betrunken und damit handlungsunfähig machen   21.16 %
dem ganzen Pack blutige Schädel verpassen und lebenslang ins Gefängnis sperren   37.20 %
     
 
 
 

1995/Hannover-Nordstadt: Plünderung des Penny-Marktes bei den Chaos-Tagen.
Wird sich Hannover jemals von diesem Schock erholen?

 
 
 
 
 
   
 
 
 

WWW.CHAOS-TAGE.DE - das Internet-Archiv zum Thema CHAOSTAGE
Dieses Website ist lediglich ein ARCHIV und befasst sich NICHT mit der Vorbereitung oder Werbung künftiger Chaos-Tage!
Für Inhalt, Gestaltung und Programmierung verantwortlich: Karl Nagel, Schleswiger Str. 2, 22761 Hamburg